Presbia Deutschland – Blog

Radio-Interview mit Dr. Katrin Boden zur Behandlung von Alterssichtigkeit

Am 14.10. 2018 strahlte der Saarländische Rundfunk eine Ratgebersendung zum Thema Alterssichtigkeit aus, die Sie mit einem Klick auf den blauen Button unten neben dem Foto gleich hier anhören können. Darin erläutert Dr. Katrin Boden, Sektionsleiterin des Bereiches Refraktive Chirurgie der Augenklinik Sulzbach, warum wir alterssichtig werden und wie Alterssichtigkeit heute behandelt werden kann.

Pocket-Software des LenSx-Lasers erschließt Presbia neue Zielgruppen

Das Team von Presbia auf unserem DOG-Stand, v.l.n.r.: Volkmar Nass, Sandra Knapp und Norbert Hobbing

In Bonn nutzen wir erneut die Gelegenheit, Augenärzte davon zu überzeugen, ihren presbyopen Patienten eine zusätzliche Option zur Korrektur der Alterssichtigkeit anzubieten. Großes Interesse erregte die Nachricht, dass der LenSx Femtosekundenlaser (Alcon, eine Novartis-Division) ein Software-Update erhielt und nun ebenfalls für die Microlens-Implantation zur Verfügung steht.

Dr. Omid Kermani aus Köln setzt die Microlens ein – eine Pionierleistung

Dr. Omid Kermani aus Köln hat am 12. September seinen ersten Patienten mit der Microlens versorgt, um ihm Unabhängigkeit von der Lesebrille zu bieten. Der Leiter der Augenklinik am Neumarkt in Köln hat dabei weltweit eine echte Pionierleistung vollbracht. Mehr darüber erfahren Sie beim ESCRS-Kongress in Wien. Wir waren bei dieser Operation dabei, die – wie zu erwarten war – sehr gut verlaufen ist.

Dr. Kermani ist gerne für Sie da, wenn Sie Beratung zum Thema Alterssichtigkeit wünschen.

Besuchen Sie Presbia auf der ESCRS in Wien und der DOG in Bonn

Im September 2018 bieten wir Ihnen auf den Kongressen von ESCRS und DOG gleich zwei Gelegenheiten, die Presbia Flexivue Microlens kennenzulernen. Sprechen Sie mit Experten wie Prof. Dr. Gerd U. Auffarth oder Prof. Dr. Thomas Kohnen an unserem Stand in Wien über die alternative, individuelle Presbyopiekorrektur – auch nach LASIK, PRK oder Katarakt-OP.