Presbia Deutschland – Blog

Besuchen Sie Presbia auf der ESCRS in Wien und der DOG in Bonn

Im September 2018 bieten wir Ihnen auf den Kongressen von ESCRS und DOG gleich zwei Gelegenheiten, die Presbia Flexivue Microlens kennenzulernen. Sprechen Sie mit Experten wie Prof. Dr. Gerd U. Auffarth oder Prof. Dr. Thomas Kohnen an unserem Stand in Wien über die alternative, individuelle Presbyopiekorrektur – auch nach LASIK, PRK oder Katarakt-OP.

Presbia beim Internationalen Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen (DOC)

Unser Team auf dem Presbia-Stand.
Unser Team auf dem Presbia-Stand.

Vom 14. bis zum 16. Juni 2018 bot Presbia auf der DOC in Nürnberg interessierten Ophthalomochirurgen Beratung zur Presbyopiekorrektur mit der Presbia Flexivue Microlens an sowie ein Wetlab, um das Verfahren direkt testen zu können. In einer Animation und einem Operationsvideo mit dem Direktor der Universitätsaugenklinik Frankfurt, Prof. Dr. Thomas Kohnen, konnten die Augenchirurgen sich zusätzlich über die Implantationstechnik informieren.

OP-Video: Prof. Thomas Kohnen implantiert die Microlens

Prof. Kohnen bei der Implantation einer Presbia Flexivue Microlens.

Am 4. April waren wir mit einem kleinen Kamerateam in der Augenklinik des Universitätsklinikum Frankfurt und durften Prof. Kohnen über die Schulter schauen, als er vier Studienpatienten die individuell für sie ausgewählten Presbia Mikrolinsen implantierte. In einem Kurzfilm haben wir für Sie die einzelnen Schritte der Implantation dokumentiert. Vielen Dank an Prof. Kohnen, an das Team der Studienzentrale und natürlich die Patientinnen und Patienten, die dem Dreh zugestimmt haben. Auch den Kollegen der Firma Ziemer unseren herzlichen Dank für Ihren Support!

Zum Video

Kick-off-Meeting mit Presbia in der NordBLICK Augenklinik in Kiel

Dr. Detlef Holland, ärztlicher Leiter der NordBLICK Augenklinik
Dr. Detlef Holland, ärztlicher Leiter der NordBLICK Augenklinik; Foto: ©NordBLICK GmbH

Am 27. März 2018 fand das Kick-off-Meeting mit Dr. Detlef Holland, dem ärztlichen Leiter der NordBLICK Augenklinik Bellevue, und seinem Team in Kiel statt. Ab April wird Dr. Holland die Microlens mit in sein Therapiespektrum für alterssichtige Patienten aufnehmen. Auch Patienten, die nach ihrer Kataraktoperation noch auf eine Lesebrille angewiesen sind, bietet die Microlens die Möglichkeit, unabhängig von der Lesebrille zu werden.